Raytek - Fragen und Antworten zur berührungslosen Temperaturmessung
  Support und Downloads   Aktuelles   IR Wissen   Kontaktieren Sie uns   Sprache ändern
 
Erweiterte Suche  
  Home   Industrieanwendungen   Produkte und Zubehör   Vertriebspartner
Home > Aktuelles > Presse > Fragen und Antworten zur berührungslosen Temperaturmessung

Fragen und Antworten zur berührungslosen Temperaturmessung

März 31, 2004

Die Temperatur ist die nach der Zeit am zweithäufigsten gemessene physikalische Größe und ein wichtiger Indikator für den Zustand eines Produktes oder einer Maschine. Eine präzise Temperaturüberwachung führt zu einer Steigerung der Produktqualität und der Produktivität.

Dennoch lässt sich die Temperatur nicht immer anhand von Kontaktthermometern ermitteln, z.B. an sich bewegenden, sehr heißen, gefährlichen oder unzugänglichen Objekten. Durch ihre schnelle Antwortzeit und ihr berührungsloses Messprinzip stellen Infrarot (IR)-Pyrometer eine Alternative zu den Kontaktthermometern dar und bieten viele Vorteile: Temperaturen können zeitsparend, bequem und genau ermittelt werden.

IR-Temperaturmessgeräte können überall dort eingesetzt werden, wo die Temperatur eine kritische Rolle spielt, zum Beispiel zur Qualitätssicherung, Fehlersuche, Prozessüberwachung und –steuerung bei der Herstellung von Glas, Kunststoff, Papier, Zement, Stahl, Textilien, Lebensmitteln, zur Temperaturkontrolle an Maschinen und Ausrüstungen sowie bei vielen anderen Produktions- und Wartungsprozessen.

Aber wie funktioniert die Infrarot-Temperaturmessung? Welche Vorteile bietet sie? Worauf muss bei der Auswahl und beim Einsatz der Geräte geachtet werden? Welcher Temperaturbereich wird abgedeckt? Auf welchen Materialien kann man messen? Wirken die Umgebungsbedingungen auf die Messung? Was kann ein Pyrometer?

Die 32-seitige neue Broschüre "Grundlagen der berührungslosen Temperaturmessung" von Raytek beantwortet diese Fragen und zeigt neue Wege in der Temperaturmessung.

Seit über 40 Jahren stellt Raytek ein breites Angebot an IR-Messgeräten her, die zur berührungslosen Temperaturmessung von –50 bis 3000°C verwendet werden. Dazu gehören Handthermometer und stationäre Pyrometer sowie eine IR-Wärmebildkamera, die mit vielseitigen Zubehörteilen und Laseroptionen kundenspezifisch ergänzt werden können.

Die Broschüre "Grundlagen der berührungslosen Temperaturmessung" kann bei Sabrina Balkow (Tel. 030 478 008 413, Fax. 030 471 02 51) angefordert werden.

 
 
Fluke Process Instruments  |  Über Raytek  |  Stellenangebote  |  Partner Login
Impressum  |  Sitemap  |  Haftungsausschluss  |  Datenschutz

© Raytek Corporation 1999 - 2016