Fluke Process Instruments auf Härtereikongress 2015
  Support und Downloads   Aktuelles   IR Wissen   Kontaktieren Sie uns   Sprache ändern
 
Erweiterte Suche  
  Home   Industrieanwendungen   Produkte und Zubehör   Vertriebspartner
Home > Aktuelles > Presse > Härtereikongress 2015

Fluke Process Instruments auf Härtereikongress 2015

Robuste Temperaturmessung in industriellen Hochtemperaturprozessen
Oktober 13, 2015

Berlin – Fluke Process Instruments stellt auf dem Härtereikongress 2015 (Stand B-071) Systemlösungen zur Temperaturüberwachung und -analyse in industriellen Wärmebehandlungsprozessen vor. Das Produktportfolio, das weltweit unter den Marken Raytek, Ircon und Datapaq vertrieben wird, umfasst Messtechnologien für jede Einsatzbedingung: Datenlogger-basierte Systeme messen berührend die Produkttemperatur und zeichnen im Prozessverlauf komplette Temperaturprofile auf, während Infrarot-Pyrometer berührungslos und auf Distanz die Oberflächentemperatur ermitteln.

Products of Fluke Process Instruments Bild: Mit Fluke Process Instruments kommen Anwender an aussagekräftige Daten über ihren Prozess

Jüngste Ergänzung des Datenlogger-Programms ist der DATAPAQ TP3 mit 20 Messkanälen und einem Speicher für 3,6 Mio. Messwerte für detaillierte Aufzeichnungen. Von der Prozesswärme und anderen extremen Einflüssen wird die Elektronik bei Bedarf über viele Stunden durch Hitzeschutzbehälter mit höchster Isolierleistung abgeschirmt. Das Programm an Infrarot-Detektoren umfasst eine breite Auswahl an Punktsensoren, Zeilenscannern und Matrixkameras. Auch hier werden Neuheiten gezeigt: Die Quotientenpyrometer Endurance für Messbereiche von +550 °C bis +3.200 °C arbeiten hochgenau, mit sehr kleinen Messpunkten und bieten eine einzigartige Flexibilität bei der Vernetzung und Fernsteuerung - mit einer optionalen integrierten Videokamera ist selbst die Fernüberwachung der Messstelle und der Sensorausrichtung möglich. Die neu entwickelte SpotScan-Schwenkspiegelvorrichtung für Punktpyrometer ermöglicht zudem die Überwachung größerer und liefert zuverlässige Daten von schwierigen Anwendungen wie zum Beispiel Drahtziehen. Ein weiteres Highlight am Ausstellungsstand ist das robuste Infrarot-Handthermometer Raynger 3i Plus, das sich mittels Laser- und Visierzielfunktionen auch auf rotglühende Objekte einfach ausrichten lässt. Für alle Messtechnologien und -systeme liefert Fluke Process Instruments Software mit branchen- und anwendungsspezifischen Funktionen, die Prozessanalyse, Optimierung und Reporting erleichtern. Nutzer können damit die Einrichtzeit minimieren, eine einheitliche Produktqualität erreichen und den Ausstoß sowie die Effizienz erhöhen.

Fluke Process Instruments auf dem HärtereiKongress, 28.-30. Oktober 2015, Koelnmesse: Stand B-071


Kontakt:
Stephan Wilke

Tel.: +49 30 478008412
Fax: +49 30 4710251
E-Mail: stephan.wilke@raytek.de
 

 
 
Fluke Process Instruments  |  Über Raytek  |  Stellenangebote  |  Partner Login
Impressum  |  Sitemap  |  Haftungsausschluss  |  Datenschutz

© Raytek Corporation 1999 - 2016