Die neue Pyrometerserie Marathon MM von Raytek
  Support und Downloads   Aktuelles   IR Wissen   Kontaktieren Sie uns   Sprache ändern
 
Erweiterte Suche  
  Home   Industrieanwendungen   Produkte und Zubehör   Vertriebspartner
Home > Aktuelles > Presse > Neue Pyrometerserie Marathon MM

Neue Aussichten in der Infrarottemperaturmessung

Die neue Pyrometerserie Marathon MM von Raytek mit Echtzeit-Videofunktion bietet innovative Technologie zur kontinuierlichen Überwachung und Dokumentation der Temperatur in vielen industriellen Prozessen
August 30, 2005
Pyrometerserie Marathon MM (Pressefoto)
 
Raytek, ein weltweit führender Anbieter von Infrarotpyrometern, stellt seine neue Marathon MM Serie vor. Diese Familie leistungsfähiger, kontaktloser Temperatursensoren verfügt über innovative Funktionen, wie zum Beispiel Videoüberwachungs- und Aufnahmemöglichkeiten, und bietet dadurch mehr Flexibilität für eine Vielzahl von Anwendungen zu einem erschwinglichen Preis.
 
Fünf Modelle
Die Marathon MM Serie deckt einen Temperaturbereich von –40 bis 3000°C ab und besteht aus fünf Infrarotsensormodellen. Diese Pyrometer werden je nach Spektral- und Temperaturbereich zur Temperaturüberwachung von Prozessen im Niedrig- (-40°C bis 800°C), Mittel- (250°C bis 1100 °C) oder Hochtemperatursegment (300°C bis 3000°C) eingesetzt. Alle Sensoren bieten ein einheitliches Hardwarekonzept und beinhalten die Raytek DataTemp Multidrop Software für die einfache und sichere Installation, Konfiguration und Datenerfassung in allen Anwendungsbereichen.
 
Zwei Visiereinrichtungen in einem
Alle Sensoren verfügen über ein koaxiales Durchsichtvisier und, je nach Modell, über ein Laservisier oder eine Videokamera für das genaue Zielen auf das Messobjekt. Die optische Auflösung von bis zu 300:1 ermöglicht die akkurate Messung von kleinsten Messpunkten ab 0,6 mm Größe.
 
Echtzeit-Videofunktion
Für eine deutlich verbesserte Fernüberwachung bietet die MM Serie eine Videoansicht mit gleichzeitiger automatischer Bilderfassung und –speicherung. Diese einzigartige optionale Funktion ermöglicht es, Temperaturveränderungen im Prozess kontinuierlich zu überwachen, um sofort korrigierend eingreifen zu können. Die automatische Bilderfassungsfunktion erlaubt den Benutzern, exakt festzuhalten, wann sich Temperaturen außerhalb der festgelegten Parameter bewegen und welche Produkte betroffen sind.
 
Die Marathon MM Sensoren sind robust und verfügen über ein kompaktes Edelstahlgehäuse mit dem Schutzgrad IP 65, welches Kontamination und Beschädigung während der Installation, Inbetriebnahme und Nutzung vermeidet. Für die digitale Datenübertragung sowie die Alarm- und Analogwertausgabe stehen eine RS485-Schnittstelle, ein Alarmrelais und ein 0/4 – 20 mA Stromausgang zur Verfügung. Über die RS485-Schnittstelle können bis zu 32 Sensoren in einem Netzwerk verbunden werden. Fernüberwachung, Sensorkontrolle und Datenerfassung können auf diese Weise mit Hilfe der Raytek DataTemp Multidrop Software einfach von einem einzigen PC gesteuert werden.
 
Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten
Die Marathon MM Sensoren garantieren einen gleichmäßigen Produktionsprozess und optimieren die Qualitätskontrolle. Ideale Anwendungen sind unter anderem die kontinuierliche Fernüberwachung in der Stahl- und Metallverarbeitung (Gießerei-, Schmiede- und Härtungsprozesse sowie Wärmebehandlung), Glasindustrie (Glasbiegen, -formen, -härten und -laminieren), Papierherstellung (Farbtrocknung/ -aushärtung & Laminierung), Kunststoff-herstellung und Thermoformen sowie Halbleiterfertigung.
 

Ansprechpartner: Frau Bugnard   (cbugnard@raytek.de, Tel: 030 - 4 78 00 84 12)
 
 
Fluke Process Instruments  |  Über Raytek  |  Stellenangebote  |  Partner Login
Impressum  |  Sitemap  |  Haftungsausschluss  |  Datenschutz

© Raytek Corporation 1999 - 2016