Video-Pyrometer Marathon MM jetzt auch mit Variablem Fokus
  Support und Downloads   Aktuelles   IR Wissen   Kontaktieren Sie uns   Sprache ändern
 
Erweiterte Suche  
  Home   Industrieanwendungen   Produkte und Zubehör   Vertriebspartner
Home > Aktuelles > Presse > Video-Pyrometer Marathon MM jetzt auch mit Variablem Fokus

Video-Pyrometer Marathon MM jetzt auch mit Variablem Fokus

Diese neue Funktion zur Scharfpunkteinstellung ermöglicht eine präzise Temperaturmessung auch bei unterschiedlichen Messentfernungen
Januar 17, 2006
Raytek, ein weltweit führender Anbieter innovativer Infrarot-Temperaturmesstechnik, hat seine Pyrometerserie Marathon MM weiterentwickelt und mit der motorgesteuerten Fokussierfunktion Variabler Fokus ausgestattet. Raytek ist zur Zeit der einzige Hersteller, der IR-Temperatursensoren mit dieser Option anbietet.
 
Der Variable Fokus bietet Maschinenbauern und Produktionsleitern eine noch größere Flexibilität beim Einsatz des Marathon MM und ermöglicht eine erhebliche Reduzierung der Kosten bei Mehrfachinstallationen, da weniger Ersatzgeräte vorgehalten werden müssen. Mit der fernsteuerbaren Fokussieroptik kann der Anwender mit ein und demselben Marathon MM Modell unterschiedliche Messentfernungen (von 200 mm bis 2,2 m) und somit mehrere Anwendungen abdecken. Die Einstellung des Variablen Fokus lässt sich direkt am Gerät oder über die RS232/RS485 Schnittstelle vom PC aus vornehmen. Bei MM Modellen mit Videokamera wird bei der Fokuseinstellung gleichzeitig auch das Videobild mitfokussiert. Da keinerlei mechanisch bewegte Teile außen am Gerät zu finden sind, können die MM Pyrometer mit Variablem Fokus unter harten industriellen Umgebungsbedingungen eingesetzt werden.
 
Alle Sensoren verfügen über ein koaxiales Durchsichtvisier sowie, je nach Modell, über ein Laservisier oder eine Videokamera zum genauen Anvisieren des Messobjektes. Die Videoansicht mit gleichzeitiger automatischer Bilderfassung und -speicherung ermöglicht es, Temperaturänderungen im Prozess kontinuierlich zu überwachen, um gegebenenfalls sofort korrigierend eingreifen zu können. Die automatische Bilderfassungsfunktion erlaubt es dem Benutzer, exakt festzuhalten, wann sich Temperaturen außerhalb der festgelegten Parameter bewegen und welche Produkte betroffen sind. Besonders vorteilhaft ist die Videofunktion überall dort, wo es notwendig ist, temperaturbedingte Veränderungen in geschlossenen, visuell für den Bediener nicht zugänglichen Umgebungen (z.B. im Inneren einer Maschine, eines Ofens o.ä.) zu beobachten.
 
Die neue Marathon MM Serie besteht aus fünf Infrarotsensormodellen mit unterschiedlichen Spektral- und Temperaturbereichen, die einen Temperaturbereich von -40 bis 3000°C abdecken. Die Marathon MM Pyrometer sind staubdicht (Schutzgrad IP 65). Alle Sensoren basieren auf einer einheitlichen Hardware-Plattform und beinhalten die Raytek DataTemp Multidrop Software für die einfache und sichere Installation, Konfiguration und Datenerfassung. Ein großes Angebot an Zubehörteilen (Schutzgehäuse mit Luft/Wasserkühlsystem, Schutzfenster, Reflexionsschutzrohre, Hochtemperaturkabel u.v.m.) ermöglicht den Einsatz der MM Sensoren auch unter extremen Umweltbedingungen und bei sehr hohen Umgebungstemperaturen.
 

Ansprechpartner: Frau Bugnard   (cbugnard@raytek.de, Tel: 030 - 4 78 00 84 12)
 
 
Fluke Process Instruments  |  Über Raytek  |  Stellenangebote  |  Partner Login
Impressum  |  Sitemap  |  Haftungsausschluss  |  Datenschutz

© Raytek Corporation 1999 - 2016